Branwens Basar » Produkte » MIDGARD » Regel- und Quellenbücher » Thalassa und der Bettlerkönig

Details

Thalassa, die Perle des Imperiums, so wurde die Hauptstadt der Seemeister genannt, und keine andere Metropole auf Midgard konnte und kann es an Pracht und Herrlichkeit mit ihr aufnehmen. Doch mit ihren Herren ging auch Thalassa im Krieg der Magier unter und wurde ein Opfer der Wut von Dämonen und des Tobens der Elemente.

Heute leben wieder Menschen in Thalassa, dem Schandfleck Chryseias, wie die Stadt jetzt genannt wird. Ihre Bewohner seien nichts als unehrliches Volk, das andernorts nicht geduldet wird, und selbst der geheimnisvolle Herrscher der Stadt sei nur ein Bettlerkönig.

Doch täuschen sich die Spötter, denn obwohl Thalassa eine Zuflucht für Bettler, Schmuggler und Diebe ist, gibt es auch ganz normale Fischer, Händler und Handwerker, und der unsichtbare Bettlerkönig sorgt aus dem Hintergrund für Ordnung. Hinter dem Anschein von Normalität lauern aber auch dunkle Geheimnisse. Zu Recht für ihre Schreckenstaten verbannte Zauberer, Adlige und Anhänger finsterer Mächte finden hier Asyl. Furchtbare Zauber und Dämonen aus der Zeit der Seemeister sind noch immer in den Ruinen aktiv. Und hinter dem Mysterium des Bettlerkönigs stecken der Fluch einer Göttin und das Wirken weitaus älterer Mächte. All das kann aber nicht die Schatzsucher abschrecken, die für die verlockende Aussicht auf Reichtümer und einzigartige Artefakte der Seemeister jedes Risiko in Kauf nehmen.

Dieses Buch erweckt die Stadt des Bettlerkönigs zum Leben, gibt einen Überblick über die Geschichte und die gegenwärtige Situation Thalassas und beschreibt mit der Nyktoros-Halbinsel auch das Umland der Stadt. Eine Farbkarte des südlichen Chryseias hängt an.

von Carsten Wille, Christoph Tinius, Dirk Richter,
Rico Nielin und Gerd Hupperich
209 Seiten, September 2015 (M5)

Artikelnummer: MOD0030
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Downloadartikel

17,00

Zurück