Branwens Basar » Produkte » Abenteuer 1880 » Von Hügelgrab und Dampfhammer

Details

"Nein, ich gebe zu, dass ich auch keinen Zusammenhang mit unserem Fall sehe. Trotzdem ist es zweifellos ein wichtiges Dokument."

(Sherlock Holmes in Im Zeichen der Vier)

Dieser Abenteuerband spielt in den 1880er Jahren und beleuchtet zwei der zahlreichen Geheimnisse, für die die Britischen Inseln bekannt sind.

Im ersten Abenteuer geht es um die sagenhafte Mondsichel aus der keltischen Mythologie: Liegt sie tatsächlich in dem geheimnisvollen alten Hügelgrab, das in der Nähe des kleinen Dorfs Reynoldston im südwalisischen Gower nahe Swansea entdeckt wurde? Und wie wird sie bewacht?

Nachdem das Geheimnis des Hügelgrabs enthüllt wurde, geht es ein weiteres Mal nach London, die Finanzmetropole des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Die Bank of England selbst ist Ausgangspunkt für ein nahezu unglaubliches Abenteuer, das mit einem Überfall beginnt, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat …

"Von Hügelgrab und Dampfhammer" gibt der Spielleiterin zwei in sich abgeschlossene Kurzabenteuer an die Hand, die unabhängig voneinander eingesetzt, aber auch mit unseren anderen in Großbritannien spielenden Produkten verknüpft werden können. Wie von uns gewohnt, erzeugen integrierte Quellenbuchtexte sowie Auszüge aus zeitgenössischen Quellen für die Spieler ein atmosphärisch dichtes Erlebnis im viktorianischen Großbritannien.

Autoren: Elsa Franke, Rainer Nagel und Alexandra Velten
72 Seiten, 2014

Artikelnummer: 513-6
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

12,95

Zurück